Be ready to strike. Own your success.

En garde – der Traum von den Paralympischen Spielen

Träume sind da, um gelebt zu werden – so das Motto von Fred De Oliveira. Der junge Mann bringt sich mit jedem Degenstoss näher an sein Ziel: Er will als erster Schweizer Rollstuhlfechter bei den Paralympischen Spielen teilnehmen.

Mit einer sympathischen Nü̈chternheit stellt sich Fred De Oliveira auf seiner Webseite vor: «Ich bin Fred De Oliveira. Am 28. Februar 1999 bin ich mit einer Zerebralparese in Bern auf die Welt gekommen. Diese wirkt sich bei mir so aus, dass ich beim Gehen auf Hilfe angewiesen bin und nicht frei stehen kann. Aus diesem Grund sind der Rollstuhl und der Rollator meine täglichen Begleiter.»

Von der Zelebralparese – einer Störung des Nerven- und Muskelsystems – sind etwa 2 von 1000 Kindern weltweit betroffen. Obwohl Zerebralparese nicht heilbar ist, können Physio-, Ergo- und Sprachtherapie dabei helfen, eine grösstmögliche Selbstständigkeit zu erreichen.

image

Von Anfang an Feuer und Flamme

Von Anfang an Feuer und Flamme

Das Fechten hat Fred 2010 in Nottwil (Luzern/Schweiz) beim Kids Camp der Paraplegiker-Vereinigung für sich entdeckt und war auf Anhieb begeistert. Denn Fred liebt alles, was mit Action und Kampfsport zu tun hat. Manch einer kann sich nach neun Jahren bestenfalls als Fecht-Amateur bezeichnen. Nicht so Fred, der von Anfang an ambitionierte Ziele verfolgte und seither dank seiner Willensstärke Dutzende internationale Turniere bestreitet.

image

Schnell, stark und präzis

Schnell, stark und präzis

Mit seinen 20 Jahren ist Fred rund 15 Jahre jünger als seine internationalen Top 10 Konkurrenten. Er trainiert zehn Stunden pro Woche mit Maître (Fechtmeister) Gabriel Nielaba im Fechtclub Bern. Nielaba war von 1996 bis 2000 Cheftrainer der deutschen Rollstuhlfechter und verhalf seinem Team zu grossen Erfolgen an den Paralympischen Spielen in Atlanta und Sydney.

image

Mut als Antrieb

Mut als Antrieb

Mit seiner eingeschränkten Beweglichkeit und der beeinträchtigten Rücken- und Bauchkoordination gehört Fred der Fechtkategorie B an. Da es in der Schweiz kaum Rollstuhlfechter gibt, trainiert Fred mit den sogenannten «Fussgängern», die sich für die Trainingseinheit in einen Stuhl setzen.

An Turnieren schreckt Fred nicht davor zurück, gegen die kräftigeren und schnelleren Rollstuhlfechter der Fechtkategorie A anzutreten. Für seine Courage und seine herausragende Leistung wurde er 2017 in Holland mit einer Medaille ausgezeichnet.

Kategorien beim Rollstuhlfechten

Kategorie A: Rücken- und Bauchmuskulatur sind noch völlig intakt. Auf den Beinen zu stehen oder zu laufen ist z.T. möglich.

Kategorie B: Rücken- und Bauchmuskulatur sind nicht mehr vollständig vorhanden. Arme und Beine sind funktionsfähig.

Kategorie C: Nebst der Rücken- und Bauchmuskulatur sind auch Arme und Hände nicht mehr vollständig funktionsfähig.

Die Einstufung macht eine Klassifizierungskommission, welche ein Verfahren entwickelt hat, bei der fechtspezifische Funktionstests die Einteilung ermöglichen.

Die Regeln beim Rollstuhlfechten

Die Regeln beim Rollstuhlfechten

Grundsätzlich sind die Regeln beim Rollstuhlfechten dieselben wie bei den «Fussgängern». Beim Rollstuhlfechten ist der Rollstuhl auf Metallplattformen am Boden fixiert. Wie weit auseinander die beiden Athleten positioniert sind, bestimmen jeweils Armlänge und Degen. Bei Freds Disziplin, dem Degenfechten, gelten Treffer an Oberkörper und Maske als Punkte.

Immer an Freds Seite: Seine Mutter Kathrin

Immer an Freds Seite: Seine Mutter Kathrin

Kathrin, rechts im Bild, ist Projektmanagerin für «Vision Paralympics Tokio 2020», Mitbegründerin der Arbeitsgruppe Rollstuhlfechter Schweiz, managt die Kommunikation ihres Sohnes, betreibt Fundraising, agiert als Coach und Trainingspartnerin. Für Fred hat Kathrin Fechten gelernt, damit sie mit ihm vor seinen Wettkämpfen im Ausland trainieren kann. Ihrem grossen Engagement ist es zu verdanken, dass Fred seine Passion ausleben kann. Kathrin und Fred leisten echte Pionierarbeit: Denn gemeinsam setzen sie sich aktiv dafür ein, das Rollstuhlfechten nachhaltig in der Schweiz zu etablieren.

Freds musikalische Muse

Freds musikalische Muse

Neben seiner praktischen Ausbildung (PrA) nach INSOS an der kaufmännischen Berufsfachschule und dem Training findet Fred auch Zeit für eine weitere Passion: die Musik. Fred ist nämlich nicht nur talentierter Rollstuhlfechter, sondern auch ein begeisterter E-Gitarrist. Erst kürzlich war er in London, um seine neue E-Gitarre abzuholen, für die er ein ganzes Jahr gespart hat. Dass es sich dabei um das gleiche Modell handelt, wie das von Muse-Frontmann Matthew Bellamy, ist wohl kein Zufall. Denn Freds Repertoire besteht hauptsächlich aus Songs der britischen Rockband. «Wenn Fred etwas will, dann ist er ganz verbissen», erzählt Mutter Kathrin mit einem Schmunzeln.

Nächster Halt: Paralympische Spiele

Nächster Halt: Paralympische Spiele

Für Fred ist klar: Er will an die Paralympischen Spiele. Ob es bereits für die Paralympischen Spiele 2020 in Tokio reicht, wird sich in den kommenden Monaten zeigen. Sollte sein Effort dieses Mal nicht von Erfolg gekrönt sein, wird er – so wie wir ihn kennengelernt haben – nicht aufgeben und weiterkämpfen. Damit er dann in vier Jahren in Paris dabei sein kann.

Egal was kommt: Für Fred ist jede Erfahrung und jeder Austausch mit anderen Rollstuhlfechtern eine Bereicherung und ein weiterer Schritt in Richtung seines grossen Ziels: Die Teilnahme an den Paralympischen Spielen.

Folge Fred's Reise

Agenda

2019
November: World Cup in Amsterdam, Holland

2020
Februar: World Cup in Eger, Ungarn
Februar: Evtl. World Championship U23, Thailand
März: World Cup Americas Region, evtl. Sao Paolo, Brasilien

Im Frühling wird die Selektion für die Paralympics Tokyo 2020 getroffen.

Agenda

2019
November: World Cup in Amsterdam, Holland

2020
Februar: World Cup in Eger, Ungarn
Februar: Evtl. World Championship U23, Thailand
März: World Cup Americas Region, evtl. Sao Paolo, Brasilien

Im Frühling wird die Selektion für die Paralympics Tokyo 2020 getroffen.

letstalk

Mut und Willensstärke

Fred De Oliveira glaubt an sich – und hat es schon immer getan. Seine Selbstdisziplin und sein Ehrgeiz zeugen von einem selbstbewussten, jungen Mann, der sein Potential erkannt hat, und stets über sich hinauswächst.

Es sind Eigenschaften, die wir bei Vontobel teilen. Denn wir besitzen ein unerschütterliches Vertrauen in die Zukunft und in unsere Fähigkeit, Veränderungen und Möglichkeiten als Chancen zu nutzen. Unser Ziel ist es auch, die Talente unserer Mitarbeitenden zu erkennen und sie zu fördern. Wir ermutigen sie, ihr eigenes Potenzial voll auszuschöpfen, eigenverantwortlich zu handeln und sich als Spezialisten wie als Menschen nur mit der besten Qualität zufrieden zu geben.

Setzen auch Sie auf Mut und Willensstärke? Dann kontaktieren Sie uns.

Setzen auch Sie auf Mut und Willensstärke? Dann kontaktieren Sie uns.

Kontakt
Stay curious. Own your success.

Ein Raum für kritisches Denken: die Bibliotheksbusse in Kabul

Mehr erfahren
Take a stand. Own your success.

Wenn Taten lauter sind als Worte – Wrestling Cholitas

Mehr erfahren
Stay curious. Own your success.

Ein Raum für kritisches Denken: die Bibliotheksbusse in Kabul

Mehr erfahren
Take a stand. Own your success.

Wenn Taten lauter sind als Worte – Wrestling Cholitas

Mehr erfahren

Wir sind ein global agierender
Finanzexperte mit Schweizer Wurzeln.

Bei Vontobel gestalten wir die Zukunft aus eigener Hand. Wir schaffen Chancen und verfolgen diese entschlossen. Wir beherrschen, was wir tun
– und tun nur, was wir beherrschen. So bringen wir unsere Kunden weiter.

Als global agierender Finanzexperte mit Schweizer Wurzeln sind wir auf Vermögensverwaltung, aktives Asset Management und Anlagelösungen spezialisiert. Wir befähigen unsere Mitarbeitenden und erwarten von ihnen, dass sie eigenverantwortlich handeln und neue Perspektiven eröffnen. Denn für uns beginnt erfolgreiches Investieren damit, persönlich Verantwortung zu übernehmen. Erreichtes stellen wir immer wieder in Frage, denn wir verfolgen den Anspruch, die Erwartungen unserer Kunden zu übertreffen.

Die Namensaktien der Vontobel Holding AG sind an der SIX Swiss Exchange kotiert. Die enge Bindung der Vontobel-Familien zum Unternehmen garantiert unsere unternehmerische Unabhängigkeit. Die daraus entstehende Freiheit ist zugleich Verpflichtung, unsere Verantwortung auch gegenüber der Gesellschaft wahrzunehmen.



Wealth Management

Vontobel Wealth Management betreut die Vermögen ihrer Kunden aktiv und vorausschauend – über Generationen hinweg. Dabei verfolgen wir einen ganzheitlichen Ansatz, beobachten die Märkte genau, antizipieren Trends und Chancen und entwickeln individuelle Lösungen. So schützen wir die uns anvertrauten Vermögen und schaffen optimale Voraussetzungen, sie langfristig bei angemessenem Risiko zu vermehren.

Mehr über Vontobel Wealth Management

Asset Management

Vontobel Asset Management ist ein aktiver Vermögensverwalter mit globaler Reichweite und einem Multi-Boutique-Ansatz. Jede unserer Boutiquen zeichnet sich durch spezialisierte Anlagestrategien, eine starke Performancekultur und ein robustes Risikomanagement aus. Wir erbringen überzeugende Lösungen für institutionelle und private Kunden.

Mehr über Vontobel Asset Management

Investment Banking

Vontobel Investment Banking kreiert spezialisierte Finanzlösungen für die Anlagebedürfnisse privater und professioneller Kunden. Wir folgen einem kundenzentrierten digitalen Geschäftsmodell, handhaben Risiken sorgfältig und bringen unsere Kunden mit überzeugenden Leistungspaketen voran.

Mehr über Vontobel Investment Management

Setzen auch Sie auf Mut und Willensstärke? Dann kontaktieren Sie uns.

Dies ist ein erforderliches Feld.
Dies ist ein erforderliches Feld.
Dies ist ein erforderliches Feld.
Dies ist ein erforderliches Feld.
Dies ist ein erforderliches Feld.
Dies ist ein erforderliches Feld.

Die Übermittlung von Daten an Vontobel mittels dieses Formulars erfolgt verschlüsselt über das Internet. Dennoch besteht die Möglichkeit, dass unberechtigte Dritte, insbesondere durch Schadprogramme auf dem Computer, auf die übermittelten Daten zugreifen können. Sofern Sie dieses Formular für die Übermittlung vertraulicher Daten (z.B. Ihrer Kontonummer) verwenden, akzeptieren Sie das Risiko der Offenlegung der Bankbeziehung und der Bankkundeninformationen gegenüber Dritten und entbinden Vontobel von jeglicher Haftung für Schäden aus der Nutzung dieses Formulars, soweit dies das Gesetz erlaubt.

Indem Sie Ihre Telefonnummer und/oder E-Mail-Adresse angeben, erklären Sie sich ausdrücklich mit der Kontaktaufnahme durch Vontobel über das Telefon und/oder ungesicherte E-Mails einverstanden. Die von Ihnen eingegebenen persönlichen Daten werden zur Bearbeitung und Erledigung Ihrer Anfrage sowie zur Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten im Zusammenhang mit der von Ihnen ausgewählten Dienstleistung verwendet und gespeichert. Die persönlichen Daten können im Auftrag von Vontobel auch durch einen von Vontobel eingesetzten Beauftragten bearbeitet werden, auch ausserhalb Ihres Standortes oder eines Standortes von Vontobel. Die persönlichen Daten werden grundsätzlich für die Dauer unserer Geschäftsbeziehung verarbeitet und gespeichert. Darüber hinaus unterliegen wir verschiedenen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten. Schliesslich beurteilt sich die Speicherdauer auch nach den gesetzlichen Verjährungsfristen.

Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass die Verwendung von E-Mail und elektronischen Kommunikationsmitteln erhebliche Risiken birgt, wie beispielsweise mangelnde Vertraulichkeit, mögliche Manipulation des Inhalts oder des Absenders, die Zustellung an den falschen Empfänger, Viren usw. Vontobel lehnt jegliche Verantwortung für Schäden im Zusammenhang mit der Verwendung von E-Mails und elektronischen Kommunikationsmitteln ab. Vontobel empfiehlt deshalb auch, keine sensitiven Informationen per E-Mail zu versenden, bei der Antwort den empfangenen Text nicht mitzusenden und die E-Mail-Adresse jeweils manuell neu zu erfassen.

Über dieses Formular nimmt Vontobel keine Aufträge für Geschäftstätigkeiten wie Kontoeröffnungen, Zahlungs- oder Börsenaufträge, Widerrufe von Aufträgen oder Ermächtigungen, Sperrungen von Kreditkarten, Adressänderungen usw. entgegen. Bitte wenden Sie sich für solche Transaktionen an die entsprechende Niederlassung beziehungsweise an Ihren Kundenberater.



Bank Vontobel AG
General Counsel
Gotthardstrasse 43
CH-8022 Zürich

Dies ist ein erforderliches Feld.
*Pflichtfelder